home

hand-mund-fuß zum dritten

seit dienstag haben die jungs hand-mund-fuß. es ist das dritte mal in 1,5 jahren.
irgendwie war ich der überzeugung, daß der höhepunkt schon donnerstag oder freitag war und es nun besser würde, aber S2 sah heute früh so schlimm aus, dass wir dann doch wieder in die kindernotaufnahme fuhren. dieses mal hat er das ganze gesicht voller pusteln. mund und nase ebenso. 

nur wegen wochenende und feiertagen voraus, bat ich den arzt zu schauen, ob die ohren in ordnung sind. S2 hat einen hang zu mittelohrentzündung, sobald auch schnupfen da ist. "alles ok" sagt er und ich höre es noch zwei stunden später, als das trommelfell vom sohn platzt. 

die letzten tage und nächte waren anstrengend. am mittwoch saß ich weinend auf einer weihnachtsfeier, weil der tag einer der schlimmsten in meiner laufbahn als mutter war. sogar der weltuntergang wäre mir da recht gewesen. ich kam mir lange nicht so fremdbestimmt und ausgelaugt vor, wie nach diesem tag mit zwei kranken kindern. 

S1 geht es inzwischen wieder sehr gut. es wird also besser. er hat heute mit dem ehemann und freunden einen baum besorgt. weihnachten findet ja trotz allem statt. ich denke nur wir werden es ein wenig nach hinten verschieben. 

bei all dem stress frage ich mich erst heute, warum mir der mund noch immer so weh tut. dachte ich hätte mir auf die zunge gebissen. hahaha, es war ja eigentlich abzusehen, dass ich mich anstecke oder?